Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
            
Trauer um <br>Wolfgang Friedrichs

Turnier

Trauer um
Wolfgang Friedrichs

03.07.2022 | Er war einer der Gründerväter des Göttinger Hallenfußballtuniers! Wir trauern um Wolfgang Friedrichs, der als Jugendleiter der SVG Göttingen im Jahre 1989 den Anstoß für das erste Göttinger A-Junioren Hallenfußballturnier mit internationaler Beteiligung in der Godehardhalle gab.

Im Sommer des Jahres 1989 übergab Wolfgang uns einen Aktenordner mit Unterlagen, eines schon einige Jahre durchgeführten Hallenturniers für A-Jugend Mannschaften. Die Worte bei der Übergabe sind heute noch gut in Erinnerung und nahezu legendär: "Wir führen da auch so ein A-Jugendturnier durch"....

Den damaligen Verantwortlichen war schnell klar, dass das Turnier auf eine andere, neue Ebene gehoben und die Austragung weit über Göttingens Grenzen hinaus bekannt werden sollte. Mit der Grenzöffnung im Herbst 1989 erkannte Wolfgang zusammen mit Dieter Fischbach und uns die sich bietenden Möglichkeiten und ebnete mit seiner exakten und genauen Arbeitsweise, den Weg für die ersten "internationalen" Gäste aus Nordhausen und Magdeburg. In den ersten Jahren war Wolfgang anschließend ein akribischer Mitstreiter und fleißiger Helfer an vielen Fronten. Ihm gebührt für seine langjährige Unterstützung und das in uns gesetzte Vertrauen, ein unvergessener Dank und die damit verbundene Erinnerung an einen "Mann der ersten Stunde". Zuletzt war Wolfgang 2014 bei uns in der LOKHALLE zu Gast und traf viele der alten Weggefährten noch einmal zu anregenden Gesprächen über die mittlerweile mehr als 30-jährige Geschichte des Göttinger U19 - Hallenturniers.

Sein Tod macht uns traurig. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und allen Angehörigen.

Holger Jortzik & Lutz Renneberg

------------------------------------------------
Bild: Wolfgang Friedrichs (rechts) zusammen mit Lutz Renneberg auf der Tribühne der Godehardhalle.beim Turnier 1992


zurück zur Startseite