Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
            

Teilnehmerinfo 2022

I.SC Göttingen 05

Logo I.SC Göttingen 05

05er wollen als bester Regio überzeugen

Niedersachsenligist startet mit großen Ambitionen ins Turnier.

Auch dieses Jahr ist die U19-Vertretung des Göttinger Traditionsvereins beim Sparkasse & VGH CUP 2022 mit dabei – und das bereits zum 27. Mal seit Turnierbeginn. Über die Jahre konnten die Schwarz-Gelben mehrere Achtungserfolge für sich verbuchen. Unvergessen bleibt der vierte Platz, damals noch als RSV Göttingen 05, bei der 22. Turnierauflage. Das junge Team um Cheftrainer Nils Leunig wird alles daransetzen, mit der nötigen Portion Leidenschaft und Einsatz, die ein oder andere Profimannschaft zu ärgern.

Die 05er spielen aktuell in der U19-Niedersachsenliga Braunschweig/Hannover und sind neben der U19 des FC Eintracht Northeim eines der beiden am höchsten spielenden regionalen Teams. Dabei glänzt der Lokalmatador im bisherigen Saisonverlauf mit starken Leistungen und mannschaftlicher Geschlossenheit. Kein Wunder, dass die Schützlinge von Leunig nach sechs absolvierten Partien mit voller Punkteausbeute unangefochten von der Tabellenspitze grüßen. Mit sagenhaften 25 Treffern stellt der ambitionierte Niedersachsenligist die stärkste Offensive der Liga. Ein wesentlicher Anteil am derzeitigen Erfolg kann den beiden Offensivakteuren Andi Morina und Steven Baumgardt zugesprochen werden, die zusammen zehn Tore auf sich vereinen. Im Pokal scheiterten die 05er hingegen nach einer würdigen Vorstellung gegen den starken Regionalligisten Eintracht Braunschweig denkbar knapp mit 5:6 im Elfmeterschießen. Trotz der Niederlage blickt das Team gestärkt und zuversichtlich nach vorne. Die Schwarz-Gelben setzen alles daran, um am Saisonende als Spitzenreiter den langersehnten Aufstieg feiern zu können.

Bevor jedoch die Kräfte für die Mission Regionalliga-Aufstieg gebündelt werden, liegt der Fokus der Göttinger aktuell auf dem jährlichen Highlight in der LOKHALLE. Auf dem „heiligen“ Kunstrasenplatz möchte der südniedersächsische Top-Favorit auf den Titel des besten regionalen Teams für Furore sorgen und das Publikum mit zielstrebigem und hochklassigem Hallenfußball begeistern. In der letzten Turnierausgabe scheiterte 05 bereits in der Gruppenphase und belegte lediglich einen enttäuschenden fünften Platz in der TSN Beton-Gruppe. Die regionalen Fußballexperten sind sich allerdings einig: Sollten die 05-Youngsters dem Druck gewachsen sein, dann kann es für das Team von Leunig in diesem Jahr hoch hinaus gehen. Und wer weiß, vielleicht lässt sich der bislang größte Erfolg der Göttinger vor zehn Jahren sogar übertrumpfen. Anfang Januar werden wir es wissen – Wir sind gespannt!

Turniererfolge in Göttingen

24 Turnierstarts: 1989 – 1996, 1998 – 2002 (1. SC Göttingen 05), 2008 – 2011 (RSV Göttingen 05), 2012, 2013 (JFV Göttingen), 2014 – 2019
Bestes Resultat: Halbfinale (2011)
Höchster Sieg: 12:0 gegen JSG Weper (2018)
Höchste Niederlage: 0:10 gegen Austria Wien (2018)

Kaderliste
Nr. Name, Vorname Geb. Anmerkung Tore
Zur Zeit liegen noch keine Kadermeldungen vor.

zurück zur Startseite