Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
            

Teilnehmerinfo 2022

Hannover 96

Logo Hannover 96Der dreimalige Turniersieger feiert im Januar 2022 seinen „30. Geburtstag“ in der Lokhalle. Kein Verein war häufiger in Göttingen zu Gast und wenige waren so erfolgreich.

Nachdem die beiden letzten Auftritte schon in der Zwischenrunde endeten, möchte die U19 der Roten in Göttingen ihrem Ruf als hervorragende Hallenmannschaft wieder gerecht werden. Die Verantwortung auf der Trainerbank trägt erneut Stephan Schmidt.

Das junge Team startete einigermaßen solide in die A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost rein, mit dem 9. Tabellenplatz ist die Mannschaft vom Eilenriedestadion jedoch vermutlich noch nicht zufrieden. Neben Siegen gegen den 1.FC Magdeburg und Dynamo Dresden gab es auch hohe Niederlagen, wie das 1:4 gegen Werder Bremen. Im DFB-Pokal zeigten die 96er jedoch schon, dass KO-Spiele keine Hürde für sie sind. Gegen den FC St. Pauli gewannen sie 3:0 und zogen in das Achtelfinale ein.

Interessante Spieler sind auch dieses Jahr wieder in den Reihen Hannovers vorhanden. Neben Youngstars wie Nicolo Tresoldi der mit bei den Profis trainierte, bis hin zu Ramen Cepele der als jüngster albanischer Nationalspieler Geschichte schrieb, ist der Kader der Roten beladen mit spannenden Talenten. Das passt auch zur neuen Marschrichtung des Vereins, der nach der vergangenen Saison einen Umbruch startete. Angefangen mit dem Trainerwechsel möchte Investor Martin Kind noch mehr Wert auf die Jugend legen. Im vereinsinternen Interview im Mai kündigte er an: „Die Säule "Nachwuchsspieler" gewinnt in den nächsten Jahren eine größere Bedeutung. Ziel ist es, die Qualität der Ausbildung und die Integration der Nachwuchsspieler in die Profimannschaft zu verbessern - auch im Sinne des deutschen Fußballs.“

Auch wenn es in den letzten Jahren vermehrt nicht über die Zwischenrunde hinausging, ist zu erwarten, dass die 96er auch dieses Jahr wieder zu den Mitfavoriten gehören. Stephan Schmidt lässt seine Mannschaft offensiven Fußball spielen. Auch in der Halle haben sie schon zeigen können, dass ihr System gegen jede Mannschaft greifen kann, wie sie letztes Turnier eindrucksvoll beim 3:0 Sieg gegen die Red Devils aus Manchester bewiesen. Nur die hohe 5:1 Niederlage gegen Werder Bremen stoppte die Hannoveraner in der Zwischenrunde. Es bleibt abzuwarten, ob die Mannschaft aus der Landeshauptstadt nun den nächsten Schritt machen kann. Bis dahin freuen sich die Fans des Sparkasse & VGH CUP auf die 96er.

Turniererfolge in Göttingen

29 Turnierstarts: 1991 – 2020
Bestes Resultat: Turniersieger (1991, 2011, 2013)
Höchster Sieg: 14:0 gegen JSG Hardegsen (2014)
Höchste Niederlage: 1:6 gegen VfL Wolfsburg (1998)

Kaderliste
Nr. Name, Vorname Geb. Anmerkung Tore
Zur Zeit liegen noch keine Kadermeldungen vor.

zurück zur Startseite