Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
            

Teilnehmerinfo 2022

Eintracht Frankfurt

Logo Eintracht Frankfurt

Die angriffslustige Offensive der Eintracht will auch dieses Jahr für Furore sorgen

Die Riederwälder imponierten schon in den Vorjahren mit hochwertigem Offensivfußball. Nach dem Ausscheiden im Viertelfinale 2020 ist ihr Ziel das Finale. Im Gegensatz zum letzten Turnier ist Jürgen Kramny nun aber der leitende Trainer. Der Ex-Profi unterschrieb seinen Vertrag im Juli 2020 und löste damit Andreas Ibertsberger ab. Zuvor war er schon Chef-Trainer des VfB Stuttgarts und der Arminia aus Bielefeld. Das offensive 4-3-3, welches die U19 der Eintracht schon seit Jahren spielt, ist auch unter Kramny Programm.

Die Frankfurter spielen bisher eine sehr überzeugende Saison, in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest stehen sie mit 17 Punkten auf dem 3. Platz, damit lassen sie Klubs wie den FC Bayern München aber auch den 1. FSV Mainz 05 oder den SC Freiburg hinter sich. Die zuletzt genannten Freiburger mussten sich erst Ende September den starken Frankfurtern geschlagen geben, welche mit einem 4:0 die offensive Stärke zur Schau stellten. Die Spielfreude wusste Kramny nach diesem Spiel selbst noch einmal zu würdigen „Heute hat wirklich alles gestimmt. Wir waren leidenschaftlich und gewillt, immer noch ein Tor mehr zu machen, hatten keine schwachen Phase, wie noch in der Vorwoche, und auch von der Bank hatten wir eine unglaubliche Klasse. Müsste ich das Spiel bewerten, wäre es eine glatte Eins.“

Auch in der Lokhalle konnten die Jungadler in der letzten Auflage des Juniorcup beeindrucken. Damals setzte sich das Team in der Gruppenphase gegen Hertha BSC und Manchester United durch und lieferte gegen die regionalen Vertreter denkwürdige Schützenfeste ab. Mit einem Torverhältnis von 40:6 schritten die Frankfurter unter Andreas Ibertsberger mit breiter Brust in die Zwischenrunde. Erst der FC Schalke 04, der spätere dritte Platz, konnte der Eintracht mit einem 3:1 ihre erste Niederlage einschenken. Der darauffolgende Sieg gegen Borussia Mönchengladbach sicherte ihnen jedoch das Ticket für das Viertelfinale. SV Werder Bremen zerstörte die Titelträume der Riederwälder mit einem 2:0 Sieg. Dieses Jahr kann es also nur ein Ziel für das Team von Kramny geben: das Finale.

Die Fans der Adlerträger können also gespannt darauf sein, wie ihre Mannschaft dieses Jahr wieder auftreten wird. Denn auch bei diesem Turnier können wir uns auf eine volle Kulisse freuen, gespickt mit vielen Eintracht-Fans, die nur darauf warten die kultige Torhymne erklingen zuhören.

Turniererfolge in Göttingen

Turnierstarts: 2007 - 2009, 2017 - 2020
Bestes Resultat: Zwischenrunde (2007, 2008, 2017, 2018, 2019)
Höchster Sieg: 10:0 gegen JFC Roswitha-Stadt (2008) und SV Bad Lauterberg (2007)
Höchste Niederlage: 1:4 gegen SCW Göttingen I (2007)

Kaderliste
Nr. Name, Vorname Geb. Anmerkung Tore
Zur Zeit liegen noch keine Kadermeldungen vor.

zurück zur Startseite