Menü  |  HOME

Teilnehmerinfo 2018

JSG Auetal-Altes Amt

Logo JSG Auetal-Altes Amt

“Wir haben ein gute Gruppe erwischt. Das Derby gegen Uslar wollen wir natürlich gewinnen!“
Nico Teschner

Die JSG Auetal-Altes Amt wird im Januar 2018 zum zweiten Mal den Fußball um die Gemeinde Kalefeld beim internationalen Sparkasse & VGH CUP vertreten. 2011 trat der FC Auetal schon einmal in der LOKHALLE an.

„Wir sind vor drei Jahren einen wichtig Weg gegangen, haben mit der SG Altes Amt eine Jugenspielgemeinschaft gegründet und sind jetzt von der G- bis A-Jugend komplett ausgestattet , inklusive einer Damen B-Jugend.“, Kay Kampen, Trainer.

Der FC Auetal ist 1997 durch die Fusion des FC Sebexen und des TuS Kalefeld entstanden. Die SG Altes Amt wiederum vereint seit 1998 die Stammvereine TSV Willershausen, die TSG Düderode/Oldenrode und seit 2013 auch die TSG Echte. Das Trainer-Duo Kay Kampen und Stefan Oppermann tritt mit seinem 17-köpfigen Kader in der A-Junioren-Kreisliga an.

In der Liga zeigt die Formkurve des Teams in den letzten Spielzeiten kontinuierlich nach oben. Wurde die Saison 2015/16 noch als Siebter beendet, stand die Elf am Ende der letzten Saison schon auf Platz drei. In der laufenden Spielzeit kämpft das Team mit der JSG Gandersheim/Harriehausen um den Aufstieg. Aktuell steht die JSG auf Platz zwei mit nur einem Punkt Rückstand und derselben Tordifferenz auf den Führenden. Offensiv ist die Elf von Kampen/Oppermann mit 36 Toren sogar das stärkste Team in der Staffel. Großen Anteil hat daran Moritz Mollwitz, der Topscorer der JSG Auetal-Altes Amt. 13 Treffer gehen auf sein Konto.

Auch im Kreispokal ist die Mannschaft noch im Geschäft. Vor einigen Tagen wurde die JSG Markoldendorf/Elfas in der zweiten Runde mit 3:2 besiegt.

Beim Sparkasse & VGH CUP im Januar 2018 geht die JSG als Underdog an den Start. Mit der richtigen Einstellung, Kampfgeist und Geschlossenheit liegt für die Mannschaft darin die Chance, den einen oder anderen Gegner zu überraschen.

Turniererfolge in Göttingen

Turnierstarts: 2011 (als FC Auetal)
Bestes Resultat: Vorrunde
Höchster Sieg: –
Höchste Niederlage: 0:9 (1. FSV Mainz 05, 2011)

Kaderliste
Nr. Name, Vorname Geb. Anmerkung Tore
1 Pascal Müller 03.10.2000 0
 
2 Oliver Meier 27.09.2000 0
 
3 Frederik Jonas Sammler 06.08.1999 0
 
4 Brian Rasputin Wüstefeld 02.01.1999 0
 
5 Tim Stöckemann 13.11.1999 0
 
6 Marvin Diedrich 31.10.2000 0
 
7 Patrick Redeker 20.02.2000 2
 
8 Malte Behrens 28.09.2000 0
 
9 Nico Teschner 17.07.2000 0
 
10 Marek Oppermann 05.05.1999 0
 
11 Chris Dreier 07.09.2000 0
 
12 Moritz Mollowitz 12.03.1999 0
 
13 Meik Ude 04.05.1999 0
 
14 Julius Diesner 29.11.2000 0
 
15 Anton Pichowiak 15.08.2000 0
 
16 Nicklas Manuel Opitz 10.10.2000 0
 
17 Jannik Sengstack 22.05.1999 0
 
18 Sven Rupp 07.01.1999 0
 
19 Adrian Zwickert 01.03.2000 0
 
20 Arne Nickel 24.12.1999 0
 

zurück zur Startseite