Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
            
Sparkasse & VGH eCUP, das war der erste Turniertag!!

eCUP Tag 1

Sparkasse & VGH eCUP, das war der erste Turniertag!!

29.01.2022 | Die Ersatzveranstaltung vom Sparkasse & VGH CUP hat den ersten Tag gut gemeistert. Es fielen mindestens genauso viele Tore wie in einem regulären Turnier. Die meisten Tore gab es im Spiel zwischen Grone und Werratal, die Göttinger gewannen mit 9:2. Am ersten Tag waren nur erst einmal die regionalen Vertreter an der Reihe. In vier Vorrundengruppen à 4 Mannschaften duellierten sich die Teilnehmer an der Playstation um einen der 8 begehrten Plätze für die Zwischenrunde zu erlangen.

In der Bundeswehr-Gruppe sicherte sich die JSG Weper den Gruppensieg. Mit 7 Punkten aus drei Spielen ließen sie sogar den Favoriten JFV Rhume-Oder mit Starspieler Sulli hinter sich. Dieser kam nicht über 5 Punkte hinaus erreicht aber trotzdem als 2. die Zwischenrunde. Knapp gescheitert ist der 1. SC 1911 Heiligenstadt mit 4 Punkten. Abgeschlagenen am Tabellenende ist der TuSpo Petershütte, die sich leider keine Punkte erspielen konnten.

Die TSN-Beton-Gruppe dominierte die Mannschaft vom JFV West Göttingen mit drei Siegen und entsprechend 9 Punkten. Ebenfalls die Zwischenrunde erreichte die SVG Göttingen, die sich nach einem spannenden Finale nur West geschlagen geben mussten. Auf Platz folgt der FC Gleichen mit 3 Punkten und die JSG Hoher Hagen muss ohne Punkte nach Hause fahren.

Die Hanseatic-Gruppe konnte der SV Rotenberg als Erster abschließen. Mit 6 Punkten und 12:3 Toren war ihnen der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. In einem packenden Herzschlagfinale sicherte sich die JSG Markoldendorf/Elfas den zweiten Platz und konnte den FC Eintracht Northeim hinter sich lassen. Northeim und 4. Eichsfeld-Mitte fahren mit jeweils 3 Punkten nach Hause

In der Rewe-Gruppe stand am Ende der I. SC Göttingen 05 ganz oben. Sie gewannen alle drei Spiele und bekamen in den drei Spielen nur ein Gegentor. Mit in die Zwischenrunde hat es der FC Grone geschafft mit 6 Punkten. Der SC Hainberg konnte immerhin Platz 3 erreichen, mit einem Sieg aus drei Spielen. Tabellenletzter ist die SG Werratal mit 0 Punkten.

Morgen geht es dann in den Zwischenrundengruppen VGH und Sparkasse weiter. In der VGH-Gruppe spielen Rotenberg, Rhume-Oder, I. SC 05 und SVG Göttingen. Die Sparkasse-Gruppe bekleiden Weper, Markoldendorf/Elfas, JFV West und FC Grone. Die regionalen Teams spielen dort nochmal unter sich und die zwei Besten erreichen das Viertelfinale. Parallel tragen die E-Sport-Abteilungen der Profiteams in der Krüger-Gruppe ihre Spiele aus und spielen nachfolgend zwei Viertelfinals unter sich aus. Im Halbfinale spielen dann die jeweiligen Gewinner der Regios gegen die Gewinner der Profis. Los geht es ab 12:45 live auf Twitch und Youtube.


zurück zur Startseite