Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
      
Turnier 2022 – fest im Blick.

Turniervorbereitung

Turnier 2022 – fest im Blick.

06.04.2021 | Vorbereitungen im Hintergrund laufen. Große Unterstützung von allen Seiten. Investitionen in die Zukunft. Ein Debütant steht schon fest.


„Wir sind sehr zuversichtlich, dass es heute in neun Monaten wieder heißen wird: Hier ist die Lokhalle Göttingen! Hier ist der Sparkasse & VGH CUP!“, sagt FEST GmbH Geschäftsführer Lutz Renneberg, „Wir haben es im Januar sehr vermisst, die Fans haben es vermisst, die Vereine und auch die Sponsoren.“ Aber jetzt geht der Blick nach vorne. Auf den Januar 2022.


Turnierlose Zeit gut überstanden


Die Verschiebung des Turniers um ein Jahr war schmerzlich, hat dabei aber bewiesen, wie tief der CUP in Göttingen und im Juniorenfußball europaweit verwurzelt ist. Von Fans und Vereinen – national wie international – kamen großer Zuspruch und Unterstützung. Auch die Sponsoren zeigten ihr Vertrauen in die Zukunft der Veranstaltung. Zum einen durch die Übertragung der Verträge auf 2022 zum anderen durch konkrete finanzielle Hilfen für die Übergangszeit. „Dies hatten wir in der Höhe und Schnelligkeit so nicht erwartet“, zeigt sich FEST GmbH Geschäftsführer Holger Jortzik erleichtert. Dabei kam die Unterstützung sowohl von großen als auch kleineren Sponsoren. „Hier haben sich die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die gegenseitige Wertschätzung über viele Jahre bewährt.“ so Jortzik.

Die Veranstalter haben die Pause genutzt, um in vielen Gesprächen und durch gezielte Maßnahmen die Veranstaltung solide und zukunftssicher aufzustellen.


Sportlich auf guten Weg


Durch die Begeisterung für das Turnier im In- und Ausland ist die sportliche Planung für die Veranstalter fast die Kirsche auf der Torte, erfordert aber natürlich trotzdem viel Einsatz. Zudem möchten Sie den Fans jedes Jahr ein attraktives Teilnehmerfeld präsentieren, dass besten Hallenfußball verspricht. Für 2022 gibt es schon einen Turnierneuling aus der Bundesliga mit einer festen Zusage, an der Lokhallen-Premiere eines weiteren internationalen Topvereins wird mit Hochdruck gearbeitet. „Die Gespräche sind weit fortgeschritten, aber Vollzug können wir noch nicht vermelden.“, verrät Holger Jortzik, „So oder so, die Fans können sich auf ein Top-Teilnehmerfeld freuen.“ Etwas schwieriger wird sicher die Auswahl der für den Charakter des Turniers gleichfalls wichtigen regionalen Vertreter. Die vielen Monate ohne reguläre Pflichtspiele und Training werden vermutlich ihre Spuren hinterlassen haben. Hier sind die Entwicklungen im Sommer und das erste Drittel der neuen Saison abzuwarten. „Auf der anderen Seite haben wir in und um Göttingen genügend Qualität in den Vereinen. Bei Trainern, Betreuern und Spielern. Bei der Auslosung im November werden wir 16 Vereine sehen, die konkurrenzfähig sein werden“, ist sich Lutz Renneberg sicher.

Der 32. Sparkasse & VGH CUP wird vom 6. – 9. Januar 2022 in der LOKHALLE Göttingen ausgetragen. Den Auftakt der Turnierwoche bildet der Spedition Krüger Firmencup am 5. Januar 2022.


zurück zur Startseite