Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
      

Die Zwischenrunde ist Geschichte!

13.01.2019 | Viertelfinals stehen fest!

Die Knappen und der Fulham FC trafen in Gruppe A aufeinander. Die Engländer drehten auf und schickten Schalke mit 5:2 vom Platz.

Die nächste Begegnung in der Gruppe B wurde von dem TuSpo Petershütte und Manchester United ausgetragen. Die Red Devils machten einen wichtigen Schritt in Richtung Viertelfinale in dem sie 6:0 gegen Petershütte siegten.

In der Gruppe C hatte das Team von FK Austria Wien ihren ersten Auftritt am Sonntag. Gegen die aufgewärmten 96er mussten sie zunächst ins Spiel finden. Nach einem 2:0 Rückstand drehte Wien das Spiel und gewann 2:4. Ihr nächstes Spiel mussten die Österreicher gegen den 1.FSV Mainz 05 bestreiten. Eine Begegnung, die von Taktik geprägt war. Erst gegen Ende der Partie schoss die Austria das 1:0. Es blieb dabei.

Fortuna Düsseldorf trat in der Gruppe D gegen den FC Brügge an. Bei unserem belgischen Gast hielt die starke Form an. Sie schlugen die Fortuna mit 0:1. Der 1.SC Göttingen 05 und der FC Brügge bestritten das nächste Spiel. Der belgische Vertreter blieb eiskalt und siegte 6:0.

AZ Alkmaar und Eintracht Frankfurt trugen die einzige Profi-Paarung in Gruppe E aus. In einer spannenden Partie behielt Alkmaar die Nase vorn. Frankfurt verliert 1:2. Mit einer Niederlage wollte sich die Eintracht nicht aus dem Turnier verabschieden. Sie schlagen die JSG Schwarz-Gelb knapp mit 2:3. Der JFV Rhume-Oder konnte in der nächsten Partie für keine Überraschung sorgen. Die Niederländer sorgten mit einem 1:2 Sieg für ihren Einzug ins Viertelfinale.

Damit stehen folgende Viertelfinal-Begegnungen fest:
Fulham FC – Fortuna Düsseldorf
FC Augsburg – 1.FSV Mainz 05
FK Austria Wien - Manchester United
FC Brügge - Alkmaar


zurück zur Startseite