Menü  |  HOME

Rückblick auf 2017

Manchester United gewinnt sensationell den Sparkasse & VGH CUP 2017!

08.01.2017 | Nach vier spannenden und ereignisreichen Turniertagen ging der internationale Sparkasse & VGH CUP 2017 mit einem würdigen Sieger zu Ende. Abgesehen von dem denkwürdigen Finale sahen die Zuschauer eines der schnellsten Treffer der Turniergeschichte, einige Überraschungserfolge der regionalen Teams und insgesamt rekordverdächtige 618 Tore in der stets ausverkauften LOKHALLE Göttingen!

Am Sonntag setzte sich im ersten Viertelfinalspiel Manchester United gegen den PSV Eindhoven durch. Schon nach zwei Minuten führten die Engländer durch die Treffer von Barlow und Gomes mit 2:0. Am Ende hieß es 4:1 für die "Red Devils“. In der anschließenden Partie verwandelte der VfL Wolfsburg einen 1:0 Rückstand in einen knappen 3:2 Sieg gegen den F.C. København. Im dritten Match um den Einzug ins Halbfinale bezwang Hannover 96 nach umkämpften 13 Minuten den FC Schalke 04 mit 2:1. In der letzten Viertelfinalbegegnung besiegte HERTHA BSC Lokalmatador I. SC Göttingen 05 mit 3:1. Sieburg markierte den Ehrentreffer für 05.

Das erste Halbfinale dominierte Manchester United. Bohui brachte die Engländer in Führung, bevor Tanner und Publikumsliebling Chong für ihr Team zum verdienten 3:0 Endstand erhöhten. Epale von Hannover 96 eröffnete mit seinem Treffer zum 1:0 die zweite Halbfinalbegegnung. Youngster Djordjevic erhöhte wenig später zum 2:0. Damit verpasste Hertha BSC den Einzug ins Finale und spielte um Platz drei. Dort taten sich die Berliner auch gegen den VfL Wolfsburg schwer und verloren am Ende 3:1. Für die jungen "Wölfe“ trafen May und und zwei Mal Tachie.

Das Finale bestritten Turnierneuling Manchester United und Hannover 96. In den ersten Spielminuten konnte die Nummer 9 von Mannchester Joshua Bohui den 1:0 Führungstreffer für sein Team markieren. In einer ausgeglichenen Partie wollte kein Team zu hohes Risiko eingehen. Erst drei Minuten vor Schluss gelang dem Hannoveraner Thórisson der zwischenzeitliche 1:1 Ausgleichstreffer. Im Anschluss erhöhte Stürmer Burkart für die "Red Devils" auf 2:1. 96-Stürmer Epale konnte nach einem Foulneunmeter den Spielstand zum 2:2 erneut egalisieren. Nach dramatischen 13 Spielminuten musste das Finale im Neunmeterschießen entschieden werden. Ausgerechnet Epale verschoss den entscheidenden Schuss, sodass es am Ende 14:13 n.N. für Manchester United hieß. Ein verdienter und historischer Turniersieg!

Ehrungen:

Fairste Mannschaft des Turniers:
JFV Eichsfeld e.V.

Beste regionale Mannschaft:
I.SC Göttingen 05

Torreichste regionale Mannschaft:
I.SC Göttingen 05 (32 Tore)

Most Valuable Player (MVP) - Regional:
Yannick Hogreve (I.SC Göttingen 05)

Most Valuable Player (MVP) – Turnier:
Henrik Bellman (FC Kopenhagen)

Bester Torwart des Turniers:
Fabio Spohr (Hannover 96)

Torschützenkönig
Jonas Wind (FC Kopenhagen) mit 16 Toren

Endplatzierung:

1. Sieger Manchester United
2. Sieger Hannover 96
3. Sieger VfL Wolfsburg
4. Sieger Hertha BSC

#SVC2017


zurück zur Startseite