Menü  |  HOME

Dritter Turniertag sorgt für Furore

07.01.2017 | In der REWE-Gruppe waren gleich zwei regionale Mannschaften für eine Überraschung gut. Die Auftaktpartie am Samstag ging nach einem umkämpften Spiel an den FC Eintracht Northeim. Die Northeimer spielten wie befreit und bezwangen Hertha BSC eindrucksvoll mit 4:3. Damit sicherte sich der Landesligist mit zwölf Punkten den dritten Platz und folglich den Einzug in die Zwischenrunde.

Sensationell besiegte die bis dahin chancenlose JSG Sülbeck den Favoriten Borussia Mönchengladbach. 3:1 lautete der Endstand in dieser Begegnung. Am Finaltag zu sehen sind die Teams Hertha BSC, Borussia Mönchengladbach und Gruppensieger FK Austria Wien. Im letzten Spiel der MOVE100-Gruppe ging es zwischen dem PSV Eindhoven und Hannover 96 um den Gruppensieg. Die Niederländer ließen den „Roten“ aus Hannover keine Chance und entschieden das Match mit 5:1 für sich .Ebenfalls am Sonntag dabei sind Eintracht Frankfurt und der I.SC Göttingen 05. Der Niedersachsenligist hatte am dritten Turniertag spielfrei und kann gut erholt in die Zwischenrunde starten. Ausgeschieden sind neben JFV Eichsfeld und 1.SC 1911 Heiligenstadt auch die punktlose JSG Uslar/Solling U19.

Ebenfalls mussten die Teams JSG Nieste/Staufenberg, JSG Hainberg/Grone und JSG Weper den Weg nach Hause antreten. Den ersten Platz in der flippo-Gruppe konnten die Jungprofis des 1.FSV Mainz 05 für sich beanspruchen. Dank des 4:2 Sieges gegen den Hamburger SV zieht Manchester United als zweitplatzierte Mannschaft in die Zwischenrunde ein. Mit 13 Punkten und 25 geschossenen Toren konnten sich auch die Hanseaten das Ticket für den Sonntag sichern. Als beste regionale Mannschaft in dieser Gruppe nimmt Sparta Göttingen an der Zwischenrunde teil.

Die Tormaschine beim bisherigen Sparkasse & VGH CUP 2017 in der Lokhalle ist der FC Kopenhagen. Mit einem bemerkenswerten Torverhältnis von 42:6 und insgesamt 16 Punkten ziehen die Dänen als Klassenprimus der TSN Beton-Gruppe in die Zwischenrunde ein. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld am Finaltag von FC Schalke 04, VfL Wolfsburg und TuSpo Weser Gimte.

Die Partien der Zwischenrunde am Sonntag beginnen um 9.00 Uhr morgens mit der Begegnung Borussia Mönchengladbach gegen I.SC Göttingen 05.

#SVC2017


zurück zur Startseite