Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
            
JSG Sülbeck debütiert in der LOKHALLE

Turnier

JSG Sülbeck debütiert in der LOKHALLE

22.12.2015 | Die JSG Sülbeck ist ein Zusammenschluss aus vier Vereinen in der Region Northeim/Einbeck: dem TSV Hollenstedt, des FC Sülbeck/Immensen, dem SR Stöckheim und des TSV Edemissen. So ist der Verein sehr breit aufgestellt und ist seit Jahren immer mehr die erste Anlaufstelle für Fussballbegeisterte im Bereich Northeim/Einbeck.
Beim Internationalen Sparkasse & VGH CUP 2016 feiert die JSG die erste Teilnahme in der Vereinshistorie unterm Lokhallendach und ist damit lupenreiner Debütant.

Die aktuelle A - Juniorenmannschaft wird von Benjamin Rehkopf und Lukas Leifheit trainiert. Die U19 der JSG hat in der Saison 2014/15 unter dem damaligen Trainer Björn Warnecke erstmalig den Aufstieg in die Bezirksliga Süd geschafft. Dabei setzten sich die Jungs aus dem NFV Kreis Northeim/Einbeck in zwei Relegationsspielen gegen den Kreismeister aus Göttingen, den Bovender SV, durch. Aufgrund der Altersstruktur verließen zahlreiche Spieler im Sommer die U19 - Junioren, unter anderem auch der Sohn des Trainers. Das war auch ausschlaggebend für die Beendigung des Trainerengagements von Björn Warnecke und es wurde das neue Trainergespann Rehkopf und Leifheit gebildet. Durch den Aufstieg in die Bezirksliga wurde bei anderen Vereinen und Spielern das Interesse an der JSG geweckt, sodass die Mannschaft punktuell und in der Breite des Kaders mit sechs Neuzugängen verstärkt werden konnte. Hinzu kamen noch zwei Rückkehrer und somit kann der Trainer auf eine stattliche Zahl von 25 Spielern zurückgreifen.

Lesen Sie mehr unter Teilnehmer - Regional - JSG Sülbeck hier auf der Website!


zurück zur Startseite