Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
      

Turnier

Sie räumten wieder richtig ab! Die Nachwuchskicker des FK Austria Wien waren auch beim Sparkasse & VGH CUP 2013 die bestimmenden Akteure im 28 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld. Lohn des Wiener Hallenzaubers auf dem Kunstrasenrechteck der Lokhal

14.01.2013 | Sie räumten wieder richtig ab! Die Nachwuchskicker des FK Austria Wien waren auch beim Sparkasse & VGH CUP 2013 die bestimmenden Akteure im 28 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld.

Lohn des Wiener Hallenzaubers auf dem Kunstrasenrechteck der Lokhalle waren die Auszeichnung für Ismael Shradi-Tajouri als "Most Valuable Player" (MVP) des Turniers 2013 und Peter Michorl als Torschützenkönig (13 Turniertore). Ismael Shradi, der 2013 schon sein drittes Turnier in Göttingen spielte, wurde bereits im Vorfeld von Nachwuchschef Ralf Muhr in allerhöchsten Tönen gelobt. "Er kann in Göttingen zu einer der bestimmenden Spielerpersönlichkeiten werden", so Muhr bereits am Freitag Mittag vor dem ersten Turnierspiel. Der MVP des Vorjahres, Sascha Horvath, musste sich bei der Wahl durch die 12 Profi Nachwuchstrainer im übrigen nur knapp geschlagen geben. Ebenfalls knapp dahinter folgte der Gladbacher Nazim Sangare.

Fairste regionale Mannschaft wurde die JSG Bollensen/Schoningen. Beste regionale Mannschaft wurde ebenso wie torreichste regionale Mannschaft der JFV Göttingen. Dabei sicherten sich die Göttinger den zweiten Titel erst im letzten Zwischenrundenspiel gegen die JSG Rotenberg. Beim 6:0 waren die beiden letzten Treffer entscheidend. Bei einem knapperen Endresultat hätten die Rotenberger die Nase vorn gehabt.


zurück zur Startseite