Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
      

Turnier

Zwei Tage nach Ende der Finalspiele in der Göttinger Lokhalle konnten die Veranstalter am Dienstag Abend ein erstes Fazit der 24.Auflage des Internationalen U19 - Hallenturniers um den Sparkasse & VGH CUP 2013 ziehen. Und es war ein rundum zufriedenes Faz

15.01.2013 | Zwei Tage nach Ende der Finalspiele in der Göttinger Lokhalle konnten die Veranstalter am Dienstag Abend ein erstes Fazit der 24.Auflage des Internationalen U19 - Hallenturniers um den Sparkasse & VGH CUP 2013 ziehen. Und es war ein rundum zufriedenes Fazit!

"Wir haben es mit unserem großartigen Team erneut geschafft eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen", zeigten sich Holger Jortzik und Lutz Renneberg unisono zufrieden. An den vier Veranstaltungstagen waren dreimal alle Karten restlos ausverkauft und auch die Umsätze in der Gastronomie erreichten in etwa Vorjahresniveau.

Auch der in diesem Jahr neu eingesetzte Kunstrasen ist gut angenommen worden. Nachdem der Rasen zunächst noch etwas stumpf gewesen sei, hatten die Veranstalter die Qualität des Untergrunds noch während des Turniers verbessert und 1,8 Tonnen zusätzliches Gummigranulat in den Rasen eingearbeitet. „Mit dieser Maßnahme in der Nacht von Freitag auf Samstag haben wir die Eigenschaften des Kunstrasens nochmals verbessert“, erläuterte Holger Jortzik die Maßnahme. "Unser großer Dank gilt dem gesamten Technikteam, ohne deren Hilfe eine solche Kraftanstrengung überhaupt nicht möglich gewesen wäre!".

Das Fazit zum Turnier fällt damit sehr positiv aus. „Das Turnier war sehr erfolgreich, wir sind sehr zufrieden“, sagte Lutz Renneberg kurz nach dem Finale. Auch die Rückmeldung von den Sponsoren bestätigt ihn in seiner Einschätzung. "Gerade unsere neuen Partner haben sich sehr wohlgefühlt und sich hervorragend in den Kreis der über 70 fördernden Unternehmen eingefunden", so Renneberg am Dienstag Abend. (Foto: Hubert Jelinek)


zurück zur Startseite